Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Rathaus

Rathaus im Stadtspiel Hamburg (Vorderseite) Links die Bürgerschaft und rechts der regierende Senat.

Freiheit – Mit seinen 647 Räumen und dem 112 Meter hohen Turm ist Hamburgs reich geschmücktes Rathaus größer als der Buckinghampalast und zeigt wie stolz und wohlhabend die Stadt am Ende des 19. Jahrhunderts war. Aber es spiegelt auch den Zeitgeist mit seiner Repräsentationslust wider, denn eigentlich gilt es in Hamburg als unfein, sich zur Schau zu stellen. Bis heute beherbergt der Bau links die Bürgerschaft (das Parlament) und rechts den Senat (die Landesregierung) des Stadtstaates. Während sich im Obergeschoss der 111 m langen Neorenaissance- Fassade Sinnbilder bürgerlicher Tugend neben Vertretern verschiedener Berufe zeigen, stehen zwischen den Fenstern des Hauptgeschosses die Kaiser des alten Reiches als Schirmherren der einstigen Hamburger Freiheit. Um sich deren Gunst zu sichern, lud der Rat seit 1356 immer am 24. Februar den kaiserlichen Gesandten und einen hochrangigen Ausländer zum Matthäi-Festmahl ein, dazu 200 Diplomaten und 200 Hamburger Honoratioren. Das blieb auch so nach 1871, obwohl man den Preußen in der Fassade keinen Platz mehr zugestand. Als ältestes Festessen der Welt findet das Matthäi- Mahl bis heute statt. Der Brunnen im Innenhof erinnert an die letzte Choleraepidemie von 1892 und den verspäteten Trinkwasserbau.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Stadtstaat Matthäi-Festmahl

 

City-Tour Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour Neustadt
(bitte auswählen)
City-Tour St. Pauli
(bitte auswählen)
Drum Herum
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: