Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

JUTA

JUTA im Stadtspiel Düsseldorf (Vorderseite) Theater mit Schauspiel, Musik
und Tanz ohne Ensemble

Theater-Nachwuchs. Nach dem Vorbild von Hamburg, Berlin und Frankfurt fasste mit dem Forum Freies Theater (FFT) 1999 auch in Düsseldorf ein neuer Theater-Typus Fuß, den auszeichnet, dass er wie das alte Stadttheater zwar Spielstätten betreibt – hier die Kammerspiele und das Jugendtheater in der Altstadt (JUTA) – aber dafür kein eigenes Ensemble hat. Das immunisiert gegen Bequemlichkeit und Populismus und zwingt die Macher, für wenig Geld immer wieder Neues anzubieten. Mit dem Schwerpunkt auf Kinder und Jugendtheater kauft das FFT Gastspiele ein und produziert selbst Stücke, allein oder auch mit Partnern. Geboten werden Sprech-, Musik- und Tanztheateraufführungen, einschließlich interdisziplinärer Performances. Für den Kontakt zum Publikum sorgen Workshops und Gespräche, während Parties und Live-Acts um eine neue, eher theaterferne Klientel werben. Mit 70 Prozent Auslastung bei 300 Plätzen und 300 Vorstellungen im Jahr, kann sich die Bilanz sehen lassen. Passend zur Hauptzielgruppe ist das FFT Gastgeber von Schultheater- und Amateurtheater-Tagen, des Festivals „Spielarten“ für die freien Kinder- und Jugendtheater-Gruppen in NRW und für die Nachwuchs-Plattform „Freischwimmer“.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Kindertheater Jugendtheater Schultheater Amateurtheater Gastspiele

 

Spaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
Radtour Hafen und Oberkassel
(bitte auswählen)
Spaziergang Kö und Ehrenhof
(bitte auswählen)
Radtour Stadtrand
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: