Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Königlicher Hirschgarten

Königlicher Hirschgarten im Stadtspiel München (Vorderseite) Bayerns größter Biergarten - mit Klobürsten-Glas-Wäsche.

Gemütliche Klobürsten – Am besten nähert man sich dem Epizentrum bayerischer Lebensfreude vom Park her. Das ferne Summen, das man dort vernimmt, macht nämlich neugierig und stimmt schon mal auf das Erlebnis ein. Es schwillt schnell zu einem Brausen an. Und dann steht man plötzlich mitten drin in der Brandung mit Schaumkrone und ist Teil eines orchestralen Gesamtkunstwerks aus 8000 Stimmen, scheppernden Krügen und Blasmusik, wie es sich kein Wagner hätte besser ausdenken können. Der Königliche Hirschgarten ist Bayerns größter Biergarten und trotzdem eine Oase der Gemütlichkeit. Man sitzt unter alten Kastanien, das Augustiner-Bier fließt noch aus urigen Holzfässern und den Maßkrug wäscht man sich selber aus – ein Relikt aus Zeiten, als man ihn noch von zu Haus mitbrachte. Dass dafür Klobürsten in den Becken hängen, irritiert nur die Fremden, bis auch die als Herr Nachbar angesprochen werden und dazu gehören. Quengelnde Kinder schickt man zu den Hirschen. Und wer will, bringt sich ganz traditionell die „Brotzeit“ selber mit. Aber das muss man nicht, denn zu den fünf Schenken, gibt es Grillstationen, Schmalznudelhütt‘ n, Stamperl-Eck und Steckerlfisch-Stand – verhungern tut hier niemand.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Klobürsten Hirsche größter Biergarten Stamperl-Eck Steckerlfisch-Stand

 

Spaziergang Residenz
(bitte auswählen)
Spaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
Spaziergang Innenring
(bitte auswählen)
Extratouren Aussenring
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: