Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Sportforum

Sportforum im Stadtspiel Leipzig (Vorderseite) Neues Zentralstadion in der „Schüssel der Hunderttausend“

„Hexenkessel“. Genau 100 Jahre nach der Gründung des Deutschen Fußballbunds in Leipzig wurde im Januar 2000 der Grundstein für das neue Zentralstadion gelegt und damit früh genug, um 2006 fünf Spiele der Fußball WM in dem Neubau austragen zu können. Sein geschwungenes Dach überragt den Wall des alten Zentralstadions. Der wurde 1956 aus Trümmern aufgeschüttet und schrieb als „Schüssel der Hunderttausend“ und größtes Stadion Deutschlands Fußballgeschichte. Deshalb wurde er auch nicht einfach abgeräumt, sondern in den Neubau integriert. Die alte Wallkrone dient jetzt als Rundgang, von dem aus die höchstens noch 45.000 Besucher über Brücken auf die Ober- und Unterränge im Innern des Neubaus gelangen. Dort folgen die Sitzreihen in grün und blau dem Schwung der La-Ola-Wellen und repräsentieren die beiden heimischen Clubs und Erzrivalen: die Grün-Weißen des FC Sachsen und die Blau-Gelben des 1. FC Lok. Die Festwiese vor dem Stadion fasst bei Großevents bis zu 75.000 Menschen. In der Multifunktionshalle „Arena Leipzig“ gegenüber finden seit 2002 bei Pop- Konzerten bis zu 12.000 und bei Sportereignissen bis zu 8.000 Gäste Platz. Die Arena wird aber auch für Kongresse und Firmenfeiern genutzt.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Hexenkessel Deutscher Fußballbund Wall FC Sachsen 1. FC Lok Arena

 

Tour: Händler, Shopper, Partygänger
(bitte auswählen)
Tour: Stasi, Sex und Schrebergarten
(bitte auswählen)
Tour: Jockeys, Künstler, Suppenesser
(bitte auswählen)
Tour: Feldherren, Autobauer, Wasserratten
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: