Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Botanischer Garten

Botanischer Garten im Stadtspiel Düsseldorf (Vorderseite) 1.000 m² Subtropen unter
Glas mit 400 Pflanzenarten

Duften, Stinken, Tasten. Zentraler Blickfang des Botanischen Gartens ist der 18 m hohe, filigrane, gläserne Kuppelbau, der auf über 1000 m² ca. 400 Pflanzenarten aus Gebieten mit warmen, trockenen Sommern und regenreichen Wintern zeigt. Das sind neben dem Mittelmeerraum und den Kanarischen Inseln auch Teile Australiens, Neuseelands, Asiens, Afrikas, Chiles und Kaliforniens. Für die Pflanzen der südafrikanischen Kap-Region gibt es das separate, 335 m² große Südafrika-Haus. Dazu kommen das nach Klimazonen geordnete Sammlungshaus für die Anzucht und die Lehre sowie die 13 m hohe Orangerie für die Kübelpflanzen im Winter und für Ausstellungen im Sommer. Der Rundgang im Freien führt um eine große Wildblumenwiese, die von Themen-Beeten wie „Sommerblumen“, „Kübelgärten“, „Nutzpflanzen“, „Morphologie“, „gefährdete Pflanzen“, „Pflanzen-Herkunft“ und „Pflanzen-Gesellschaften“ gesäumt wird. Mitten auf der Wiese betreibt ein Imker seine Bienenstöcke. Bauern- und Apothekergarten laden zum Lernen ein, Duft-, Stink- und Tastgärten zum Riechen und Anfassen. Dazu kommen ein „Grünes Klassenzimmer“ und ein systematischer „Stammbaum“, der einen Überblick über die Verwandtschaft der Blütenpflanzen vermittelt.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Nutzpflanzen gefährdete Pflanzen Pflanzen-Gesellschaften Pflanzen-Herkunft

 

Spaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
Radtour Hafen und Oberkassel
(bitte auswählen)
Spaziergang Kö und Ehrenhof
(bitte auswählen)
Radtour Stadtrand
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: