Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Zschoner Mühle

Zschoner Mühle im Stadtspiel Dresden (Vorderseite) Kneipe mit Mühlenmuseum,
Biergarten und Theater

Klipp-Klapp. Als einzige noch funktionstüchtige, historische Wassermühle Dresdens ist die im Zschonergrund gelegene Zschoner Mühle eines der beliebtesten Ausflugsziele der Stadt. Zur Mühle gehört neben dem Mühlenmuseum eine Gaststätte. Sie ist eingerichtet mit bäuerlichen Antiquitäten aus dem Barock und mit Mobiliar aus der Gründerzeit und schenkt unter anderem den Wein vom Haus-Weinberg über dem Mühlenhof aus. Den kann man bei schönem Wetter auch im Biergarten trinken oder mit in die Kulturscheune nebenan nehmen. Sie lädt regelmäßig zu Puppenspielen, Theateraufführungen, Konzerten, Lesungen und anderen Veranstaltungen ein. Doch der Höhepunkt der Zschoner Mühle sind die Mühlenführungen mit Müller Thomas Winkler. Er ist ein echtes Original und erklärt seinen Gästen seit mehr als zwei Jahrzehnten, wie der Zschonerbach auf das über sechs Meter hohe Wasserrad schießt, die Mühle zum Klappern bringt, wie dabei das Korn zu Mehl gemahlen wird und wie der Alltag des Müllers aussah. Wer will, kann sich aus dem Mehl auch gleich noch sein eigenes Brot backen oder bei der „Dusche unterm Wasserrad“ die eigene Härte testen. Dazu gibt es eine Kräuterführung durch Müllers Garten und verschiedene Angebote für Schulen.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Mühlenmuseum Gaststätte Führungen Thomas Winkler Kulturscheune

 

Entdeckertour Süd
(bitte auswählen)
Entdeckertour West
(bitte auswählen)
Entdeckertour Nord
(bitte auswählen)
Entdeckertour Ost
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: