Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Volldampf voraus!

Volldampf voraus! im Stadtspiel Dresden (Vorderseite) Die größte und älteste
Raddampfer-Flotte der Welt

Fitte Oldies. Mit neun Schiffen verfügt Dresden heute über die größte und älteste Seitenraddampferflotte der Welt. Seit 1836 fahren diese Boote auf der flachen Elbe, anfangs allerdings weniger zum Vergnügen als für den innerstädtischen Transport. Bis zu 33 Schiffe waren dafür in Spitzenzeiten unterwegs. Das älteste Boot, die „Wehlen“, bringt es heute immerhin auf 125 Jahre und auf dem Denkmalschiff „Diesbar“ schaufelt der Heizer sogar noch stündlich neun Zentner Kohlen, um damit die älteste noch im Einsatz befindliche Dampfmaschine der Welt von 1841 zu befeuern – eine schweißtreibende Publikumsattraktion. Die Fahrstrecke zwischen Seußlitz und De?c?in in Böhmen ist 101 Kilometer lang und hat acht Brücken, unter denen die Schiffe jedes Mal ihren Schornstein umlegen müssen. Neben den Linienschiffen, die elbauf und elbab 17 Anlegestellen bedienen, starten vom Terrassenufer kurze Stadtrundfahrten bis zum Blasewitzer Blauen Wunder und längere Schlösserfahrten bis nach Pillnitz. Dazu gibt es abends Jazz- und Dixieland- oder auch Sommernachtsfahrten. Mit maximal 12 km/h flussaufwärts und 24 km/h flussabwärts sind die alten Seitenraddampfer schneller als die großen Schraubenschiffe auf der Elbe.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Sächsische Dampfschifffahrt Dampfmaschine Heizer Diesbar Wehlen

 

Entdeckertour Süd
(bitte auswählen)
Entdeckertour West
(bitte auswählen)
Entdeckertour Nord
(bitte auswählen)
Entdeckertour Ost
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: