Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Semperoper

Semperoper im Stadtspiel Dresden (Vorderseite) Schönste Oper oder Brauerei
der Welt mit falschem Marmor

Schönste Brauerei der Welt. Seit die Radeberger Exportbierbrauerei als ehemals königliche Hofbrauerei mit dem Bild der Semperoper als ehemals königliches Opernhaus werben darf, gilt die Semperoper nicht mehr nur als eines der schönsten Opernhäuser der Welt, man hält sie auch für die schönste Brauerei der Welt. Bei ihrem Wiederaufbau in den 80er Jahren wurden die Innenräume wieder reich mit Bildern, Deckengemälden, Stuck und Leuchtern ausgestattet. Und wie schon zu Sempers Zeiten wurde dabei kräftig imitiert. Der Witz dabei war, dass im Arbeiter- und Bauernstaat DDR, der sonst alles imitierte, niemand mehr wusste, wie man falsche Marmorsäulen oder Holzvertäfelungen aus Gips herstellt. In geheimen Verhandlungen mussten die „Sieger der Geschichte“ deshalb den „Klassenfeind“ um Hilfe bitten, dazu auch noch den bayerischen. Heute gleicht die Oper mit dem prachtvollen Zuschauerraum, der Königsloge und den vier hohen Rängen wieder weitgehend dem Original. Alles, was an moderner Technik nötig ist, wurde raffiniert versteckt. Doch das Haus ist auch für seine musikalischen Traditionen weltberühmt. Hier fanden Uraufführungen von Richard Wagner, Carl Maria von Weber und Richard Strauss statt.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Richard Wagner Carl Maria von Weber Richard Strauss Uraufführung

 

Entdeckertour Süd
(bitte auswählen)
Entdeckertour West
(bitte auswählen)
Entdeckertour Nord
(bitte auswählen)
Entdeckertour Ost
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: