Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Pillnitz

Pillnitz im Stadtspiel Dresden (Vorderseite) Weltberühmte Chinoiserie
zum Vergnügen des Hofs

Disney. Pillnitz ist die größte und bedeutendste Chinoiserie Europas. Dem Palasteingang des Kaisers von China nachempfunden, ließ sich August der Starke hier ein Exotikum für Spiele und Feste erbauen, das heute mit „Disneyland“ vergleichbar wäre. Das Ensemble aus Schloss, Park, Flusslandschaft und Weinbergen war als Auftakt zu einer Kette von 23 weiteren Lustschlössern entlang der Elbe gedacht. Daran erinnern noch die damals als „Sporthalle“ genutzte Orangerie, die Maille-Bahn für ein Kugelspiel, die Gondel für Wasserspiele oder die labyrinthischen „Kuschel- Hecken“ der Gräfin Cosel. Doch schon Augusts Sohn hatte für die Vergnügungen seines Vaters keinen Sinn mehr. Er bestimmte Pillnitz als Sommerresidenz und seine Enkel machten es mit Pflanzensammlungen und Pavillons zum Treffpunkt des gebildeten Bürgertums. Das wissenschaftliche Interesse brachte 1801 auch die älteste Kamelie Europas nach Pillnitz. Als erste Frühlingsboten lösen ihre 35.000 Blüten jedes Jahr ab Mitte Februar wahre Völkerwanderungen aus. 1791 hatten sich in Pillnitz die Mächtigen Europas gegen die französische Revolution verschworen. Napoleon kommentierte dies bei einem Besuch 1812 mit den Worten: „Hier bin ich geboren.“


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Lustschloss Maille-Bahn Kamelie Napoleon Gondel

 

Entdeckertour Süd
(bitte auswählen)
Entdeckertour West
(bitte auswählen)
Entdeckertour Nord
(bitte auswählen)
Entdeckertour Ost
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: