Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Gemäldegalerie

Gemäldegalerie im Stadtspiel Dresden (Vorderseite) Hauptattraktion: Raphaels
Sixtinische Madonna

Second Life. 500.00 Menschen besuchen jährlich die Alten Meister. Die meisten wollen die Engel von Raffaels Sixtinischer Madonna sehen, die als Kitsch längst Kultstatus haben. Aber sie freuen sich auch über Rembrandts pinkelnden Ganymed, Giorgiones Schlummernde Venus oder Liotards Schokoladenmädchen. Diese Bilder haben die Sammlung berühmt gemacht. Wer keine Zeit hat für den Museumsbesuch, kann ihn bei „Second Life“ nachholen, mit einem Audioguide durch jeden Raum gehen und jedes Bild ansehen – kostenlos. Ein Sammlungsschwerpunkt liegt auf der italienischen Malerei der Renaissance mit Hauptwerken von Raffael, Giorgione, Tizian, Correggio, Mantegna, Botticelli, Parmigianino, Veronese und Tintoretto. Aber auch die Holländer und Flamen des 17. Jh. sind mit Rembrandt und seiner Schule oder Ruysdael sowie Rubens, Jordaens und Van Dyck gut vertreten. Sogar zwei Johannes Vermeers gibt es hier. Auch das ist bei den wenigen Bildern, die es überhaupt von ihm gibt, etwas Besonderes. Für die altdeutschen und altniederländischen Meister stehen van Eyck, Dürer, Cranach und Holbein. Hinzu kommen die Spanier und Franzosen des 17. Jh.. Zusammengetragen hat das vor allem der Sohn Augusts des Starken.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Schlummernde Venus Schokoladenmädchen Rembrandt Rubens Raffael Giorgione Tizian

 

Entdeckertour Süd
(bitte auswählen)
Entdeckertour West
(bitte auswählen)
Entdeckertour Nord
(bitte auswählen)
Entdeckertour Ost
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: